Escape adventure ultra

Es wird eine Deutschland Premiere, in England gibt es es schon erfolgreich durchgeführte "ESCAPE ULTRALÄUFE". Immer geht es darum von einem unbekannten Ort zu einem, entweder individuellen Ziel (dann läuft jeder Teilnehmer im Rahmen des Events in eine andere Richtung) oder zu einem erklärten, gemeinsamen Ziel (wie bei diesem Event) zu finden.

 

Immer gilt:

  • Navigationsgeräte, Laufuhren, Smartphones uä. dürfen nicht benutzt werden
  • Smartphones müssen ausgeschaltet in einer durch die Eventorga versiegelten Tüte transportiert werden.
  • Es muss gelaufen werden
  • Es darf keine Hilfe von Dritten angenommen werden, das schließt Tankstellen, Shops, Gaststätten etc. aus
  • Straßen (asphaltiert, gepflastert) dürfen nicht genutzt werden
  • Der ausgelieferte GPS Tracker muss an der durch die Orga bestimmten Position eingeschaltet getragen werden
  • Das Ziel muss im Rahmen des Zeitlimits erreicht werden um als Finisher zu gelten
  • Sieger ist, wer das Ziel als erster (unabhängig von der tatsächlich gelaufenen Kilometerstrecke und geleisteten Höhenmetern) als erster erreicht
  • Es gilt grundsätzlich das Wegegebot. Querfeldein ist nicht erlaubt.

 

Erlaubt ist:

  1. Die Verwendung eines eigenen Kompasses
  2. Die Verwendung des Kartenmaterials (wird beim Start ausgehändigt)
  3. Die Mitführung und Nutzung von Equipment in eigenem Laufrucksack
  4. Die Mitführung und Nutzung von Getränken und Nahrungsmitteln
  5. Das Auffüllen von Wasser an Brunnen und Quellen (Wasserfilter dringend empfohlen)

 

Der ESACAPE ADVENTURE ULTRA findet am Samstag, den 11.04.2020 im Pfälzer Wald statt. Dazu treffen sich die Teilnehmer am HBF Neustadt a. d. Weinstraße ab 18 Uhr. 

Um 20.00 Uhr fahren wir mit einem Bus in das Startareal. Im Startareal gibt es mehrere Absetzpunkte von denen aus die Läufer entweder alleine oder in kleinen Teams (muss bei der Anmeldung angegeben sein) auf die Strecke geschickt werden.

 

Die Strecke beträgt mindestens 50 km. Kann aber aufgrund der eigenen Navigation länger ausfallen. Je nach Wetterlage kann es kalt und regnerisch - aber auch sehr mild und warm sein.

 

Das Event findet zu 90% der Zeit in der Nacht statt. Eine gute Stirnlampe und ausreichend Akkuladung ist dringend notwendig und gehört zur Pflichtausrüstung.

 

Pflichtausrüstung: Erste Hilfe Set, Smartphone, Kartenmaterial (vom Orgateam), Kompass, 2 Stirnlampen nebst Ersatzakkus, Isolationsjacke, Lange Hose, Handschuhe, Mütze, Notfalldecke 2x oder Notfallschlafsack, 2 liter Getränkebehältnisse, Trail Running Schuhe

 

Empfohlen: Wasserfilter, Trail Running Stöcke

 

Die Läufer sind während des Events auf sich gestellt. Es gibt keine Hilfestellung durch die Eventorga. Im Notfall gelten die Notrufnummern, bzw. das Anrufen bei der Orga mit Bitte um Evakurierung (ist nur in Straßennähe möglich).

 

Alle Teilnehmer laufen auf eigene Gefahr und Risiko. Es wird keinerlei Haftung durch die Orga, oder andere Dienstleister die am Event beteiligt sind übernommen.

 

Jeder Läufer kann eine Zieltasche abgeben, die ins Ziel verbracht wird. Das Ziel ist die Sporthalle in Schopp. Diese muss bis spätestens 08.00 uhr morgens am 12.04.2020 erreicht sein um als Finisher zu gelten. Wir bereiten dort ein Frühstück vor - Es gibt eine Dusche und Schlafmöglichkeit bis ca. 16.00 Uhr. 

 

Von Schopp fährt stündlich die DB in Richtung Pirmasens und Kaiserslautern. Der Weg nach Hause kann also mit öffentlichen Verkehrsmitteln angetreten werden. 

 

Als Erinnerungspräsent gibt es ein Buff- bzw. Schlauchtuch.

 

Leistungen:

  • Busfahrt zum Startort
  • Zieltaschentransport
  • gps livetracking
  • Evakuierungsservice (Straßennähe erforderlich)
  • Zielbereich mit Dusche, Schlafmöglichkeit mit Isomatte und Schlafsack (muss selbst mitgebracht werden)
  • Frühstück im Ziel
  • Urkunde und Erinnerungspräsent (Schlauchtuch)

 

Anmeldungen sind bis zum 31.01.2020 möglich. Das Event findet ab 20 Teilehmenden statt. Die maximale Teilnehmerzahl ist mit 40 Personen erreicht. Wird die Mindestteilnehmerzahl bis zum 31.01.2020 nicht erreicht ist das Event abgesagt. Gelöste Tickets werden ohne Abzug erstattet. Im Fall der Startverhinderung werden einmal geleistete Starttickets zu keinem Zeitpunkt rückerstattet oder umgewidmet. Es empfiehlt sich der Abschluss einer entsprechenden Versicherung.


ESACAPE TICKET

Leistungen siehe Ausschreibung

79,00 €

  • verfügbar

starter

01. David Janke

02. Arne Hinsch

03. Thomas Wüst (Team Wüst 1)

04. Thomas Wüst (Team Wüst 2)

05. Philipp Heitzmann

06. Volker Sorg (Team Sorg 1)

07.

....